< Back to All Press Releases

AlienVault USM-Plattform macht sämtliche Prozesse in der Amazon EC2-Cloud sichtbar


New Version 4.1 Simplifies and Accelerates SIEM Deployment: Quick Response to Incidents in Mixed Cloud Environments

Munich / San Mateo, February 01, 2013 - With its security solutions, USM provider AlienVault provides a holistic, simple and cost-effective overview of the security stack in corporate networks. Recently, the developer introduced the new version 4.1 of the AlienVault Unified Security Management (AV-USM) platform. The solution helps users deploy their SIEM solutions quickly, affordably, and easily. In addition, the USM platform immediately detects any incident in the network, so that IT managers can respond directly to them. In addition, the versatile monitoring capabilities for Amazon EC2 clouds have been further enhanced by AV-USM 4.1.

AlienVault's AV-USM platform is based on the OSSIM open source project and combines more than 30 of the best security technologies. It offers five key security features, including asset detection, vulnerability testing, threat identification, behavior monitoring, and network security "intelligence" in a USM console. In addition, the largest community-related threat database AlienVault Open Threat Exchange ™ has been integrated into the AV-USM platform. Security analysts can work together at this level in real time and effectively protect the corporate network.

New Features of AV-USM Platform 4.1:

  • Support für Amazon EC2: Unmittelbare, essenzielle Sicherheitsfähigkeiten passen sich der flexiblen EC2-Cloud-Umgebung an und ermöglichen das Managen der Assets in der Cloud und im Data Center.
  • Automatischer Einsatz: Identifiziert potenzielle Datenquellen auf Komponenten automatisch durch integrierte Erkennungsmechanismen.
  • Dynamische Templates zur Reaktion auf Störfalle: Erweiterte SIEM-Funktionalität nach dem Alarm durch maßgeschneiderte, Kontext-relevante, Workflow-gesteuerte Response-Verfahren, die Analysten berichten, was infolge zu tun ist.
  • Suricata IDS Profil: Bietet eine Alternative zu SNORT IDS, die mit erhöhter Threat-Erkennung, Analyse und Performance arbeitet.

„Wenn Unternehmen ihre Arbeitsbelastung in die Cloud verlagern, fällt es ihnen oft schwer, alle dort stattfindenden Prozesse zu kontrollieren“, erklärt Russ Spitler, Vice President Product Management bei AlienVault. „Traditionelle SIEM-Lösungen können Cloud-Umgebungen nur sehr eingeschränkt überwachen. Unternehmen arbeiten daher mit einem hohen Sicherheitsrisiko. Durch den Einsatz der AV-USM-Plattform zum überwachen der Amazon EC2-Cloud können AlientVault-Kunden ihre Kosten senken, ihre IT-Umgebung optimieren und sind jederzeit abgesichert. Zudem behalten sie dabei ihr privates Rechenzentrum oder ihre Public Cloud stets im Auge.“

 

Mit AlienVault für die Cloud gewappnetEin Unternehmen, das die AlienVault-Lösung bereits erfolgreich einsetzt, ist der kalifornische Cloud-Kommunikationsexperte Twilio. „Seitdem unser Geschäft komplett auf IaaS-Providern basiert, versuchten wir einen Weg zu finden, um die Vorgänge in dieser Umgebung transparenter zu machen“, erläutert Fredrick Lee, Lead Security Engineer bei Twilio. „Eine Reihe von traditionellen Security-Lösungen waren dabei nicht für die Herausforderungen des Cloud-Einsatzes gewappnet. Die AlienVault-USM-Plattform hingegen macht wichtige Security-Funktionen wie IDS, Schwachstellenprüfung und SIEM einfach und schnell einsetzbar.“

 

AlienVault has in addition to AV-USM 4.1. launched a new documentation portal called AlienVault Repository of Knowledge (ARK). This completes their support forum and provides access to interactive assets, product documents, and video tutorials for the large OSSIM community.

The latest version of AlienVault Unified Security Management Platform 4.1 is available now.


Weitere Informationen:

{snp-press-contact-german}
Watch a Demo ›
Get Price Free Trial